Logo Uni Augsburg
Sprache: Deutsch Englisch Französisch Chinesisch  | Drucken | Print | Imprimer | Login

Datenbank zum deutschen und europäischen Wirtschaftsrecht

Sie sind hier: Home Navigationspfeil Glossar
CELOS

Restricted-list

Die Restricted-list (Sperrliste) ist eine Liste, die innerhalb des Unternehmens zugänglich ist, gegenüber unternehmensexternen Personen jedoch streng vertraulich ist. In der Restricted-list werden die Finanzinstrumente aufgelistet, hinsichtlich der die aktive Beratung oder Empfehlung seitens des Wertpapierdienstleistungsunternehmens verboten ist. In der Regel handelt es sich um Finanzinstrumente, deren Emittenten das Wertpapierdienstleistungsunternehmen bei einer Transaktion berät bzw. für deren Emittenten das Wertpapierdienstleistungsunternehmen eine Wertpapier(neben)dienstleistung vornimmt. Die Restricted-list dient dazu, dass es durch die Segmentierung beim Wertpapierdienstleistungsunternehmen nicht zu widersprüchlichen Handlungen kommt. Vielmehr soll durch die Restricted-list nach außen ein koordiniertes Verhalten gewährleistet werden.
 

Quelle: h​t​t​p​:​/​/​w​w​w​.​b​a​f​i​n​.​d​e​/​S​h​a​r​e​d​D​o​c​s​/​D​o​w​n​l​o​a​d​s​/​D​E​/​R​u​n​d​s​c​h​r​e​i​b​e​n​/​d​l​_​r​s​_​1​0​0​4​_​M​a​C​o​m​p​_​C​o​m​p​l​i​a​n​c​e​-​R​i​c​h​t​l​i​n​i​e​.​p​d​f​?​_​_​b​l​o​b​=​p​u​b​l​i​c​a​t​i​o​n​F​i​l​e







Nach oben | Top