Logo Uni Augsburg
Sprache: Deutsch Englisch Französisch Chinesisch  | Drucken | Print | Imprimer | Login

Datenbank zum deutschen und europäischen Wirtschaftsrecht

Sie sind hier: Home Navigationspfeil Rechtsgebiete Navigationspfeil Privatrecht Navigationspfeil Europäisches Recht Navigationspfeil Richtlinie 2015/2302/EU
CELOS

 

Richtlinie 2015/2302/EU

 

I. Allgemeine Informationen

Titel

Richtlinie (EU) 2015/2302 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 25. November 2015 über Pauschalreisen und verbundene Reiseleistungen, zur Änderung der Verordnung  (EG) Nr. 2006/2004 und der Richtlinie  2011/83/EU des Europäischen Parlaments und des Rates sowie zur Aufhebung der Richtlinie  90/314/EWG des Rates

Status: Bestehend
Beschreibung

Unter Berücksichtigung der vermehrten Nutzung von Internetbuchungen soll die Richtlinie ein hohes, einheitliches Verbraucherschutzniveau im Zusammenhang mit Verträgen für Pauschalreisen und verbundenen Reiseleistungen einführen.

Die Richtlinie präzisiert sowohl die Informationspflichten vor Vertragsunterzeichnung, als auch den Inhalt der eigentlichen Vertragsbestätigung. Daneben wird dem Reisenden ein Rücktrittsrecht im Falle von erheblichen Änderungen an der Reise oder Preiserhöhungen eingeräumt. Der Veranstalter der Pauschalreise haftet für die Erbringung der vertraglich geschuldeten Reiseleistung selbst dann, wenn diese von einem anderen Erbringer druchgeführt werden. Im Insolvenzfall wird das Schutzniveau des Reisenden erweitert.

Die Richtlinie ist bis zum 1. Januar 2018 in nationales Recht umzusetzen (Vollharmonisierung) und soll ab dem 1. Juli 2018 angewendet werden. Diese Richtlinie hebt die Richtlinie  90/314/EWG mit Wirkung vom 1. Juli 2018 auf.

Richtlinie 2015/2302/EU
Amtl. Angabe ABl. EU Nr. L (Rechtsvorschriften), Ausgabe 326, Jahr 2015, S.1-33
Datum 25.11.2015
Verkündung 11.12.2015
 

II. Textfassungen und Entstehungsgeschichte

 

1. Textfassungen

  2015/2302/EU
    25.11.2015 (D)
    11.12.2015 (V)

Urspr. Fassung :
Richtlinie (EU) 2015/2302 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 25. November 2015 über Pauschalreisen und verbundene Reiseleistungen, zur Änderung der Verordnung  (EG) Nr. 2006/2004 und der Richtlinie  2011/83/EU des Europäischen Parlaments und des Rates sowie zur Aufhebung der Richtlinie  90/314/EWG des Rates

Deutsch
Spacer
Englisch
Spacer
Französisch
Spacer
(D) Datum | (V) Verkündung
 

2. Auswirkungen

Änderung  Verordnung (EG) Nr. 2006/2004
Änderung  Richtlinie 2011/83/EU
 

III. Umsetzung in den Mitgliedstaaten

 

1. Umsetzung in Deutschland

17.07.2017 (B)
21.07.2017 (V)

 Drittes Gesetz zur Änderung reiserechtlicher Vorschriften

Deutsch
(B) Beschluss | (V) Verkündung






Nach oben | Top