Logo Uni Augsburg
Sprache: Deutsch Englisch Französisch Chinesisch  | Drucken | Print | Imprimer | Login

Datenbank zum deutschen und europäischen Wirtschaftsrecht

Sie sind hier: Home Navigationspfeil Rechtsgebiete Navigationspfeil Kapitalmarktrecht Navigationspfeil Europäisches Recht Navigationspfeil Verordnung (EU) Nr. 2016/1011
CELOS

 

Verordnung (EU) Nr. 2016/1011

 

I. Allgemeine Informationen

Titel

Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates über Indizes, die bei Finanzinstrumenten und Finanzkontrakten als Referenzwert oder zur Messung der Wertentwicklung eines Investmentfonds verwendet werden und zur Änderung der Richtlinien  2008/48/EG und  2014/17/EU sowie der Verordnung  (EU) NR. 596/2014

Abkürzungen Benchmark Verordnung
Status: Bestehend
Beschreibung

Die Integrität von Benchmarks ist entscheidend für die Preisgestaltung vieler Finanzinstrumente (z.B. Zinsswaps) und kommerzielle und nicht-kommerzielle Verträge (z.B. Darlehen und Hypotheken) sowie für das Risikomanagement. Die Gefahr der Manipulation von Benchmarks kann das Marktvertrauen untergraben, zu erheblichen Verlusten für Anleger führen und die Realwirtschaft verzerren.

Eine Benchmark ist ein Index oder ein Indikator zur Bepreisung von Finanzinstrumenten und Finanzkontrakten bzw. zur Messung der Performance von Investmentfonds. Mit den neuen Regeln wird der Steuerungsrahmen für Benchmarks verbessert, die in der EU für Finanzinstrumente wie Anleihen, Aktien und Derivate verwendet werden. Die neuen Regeln werden zum Schutz von Anlegern und Verbrauchern beitragen, da Benchmarks den Wert und die Wertentwicklung von Anlagen sowie die Höhe der Hypothekenzahlungen von Millionen von Haushalten in der EU bestimmen.

Die Verordnung wird zur Genauigkeit und Integrität der für Finanzinstrumente und Finanzkontrakte verwendeten Benchmarks beitragen, indem

  • sichergestellt wird, dass Benchmark-Administratoren je nach Art der Benchmark (z. B. Rohstoff- oder Zins-Benchmarks) zugelassen sein müssen und laufend beaufsichtigt werden;
  • die Governance von Benchmarks (z. B. Umgang mit Interessenkonflikten) verbessert und die Ermittlung von Benchmarks transparenter wird;
  • eine angemessene Aufsicht über kritische Benchmarks wie EURIBOR und LIBOR gewährleistet wird, deren Versagen zahlreiche Marktteilnehmer oder sogar das Funktionieren und die Integrität der Märkte sowie die Finanzstabilität gefährden könnte.

 

h​t​t​p​:​/​/​e​c​.​e​u​r​o​p​a​.​e​u​/​i​n​t​e​r​n​a​l​_​m​a​r​k​e​t​/​s​e​c​u​r​i​t​i​e​s​/​b​e​n​c​h​m​a​r​k​s​/​i​n​d​e​x​_​d​e​.​h​t​m  // h​t​t​p​:​/​/​e​u​r​o​p​a​.​e​u​/​r​a​p​i​d​/​p​r​e​s​s​-​r​e​l​e​a​s​e​_​I​P​-​1​6​-​1​6​0​6​_​d​e​.​h​t​m​?​l​o​c​a​l​e​=​e​n

Verordnung (EU) Nr. 2016/1011
Amtl. Angabe ABl. EU Nr. L (Rechtsvorschriften), Ausgabe 171, Jahr 2016, S.1-65
Datum 08.06.2016
Verkündung 29.06.2016
Art Lamfalussy-Rahmenakt
Durchführung   Verordnung (EU) Nr. 2016/1368
Rechtsgrundlage Art. 114 AEUV
Rechtsetzung Mitentscheidungsverfahren
 

II. Rahmenrechtsakt (Level 1)

 

1. Textfassungen

  (EU) Nr. 2016/1011
    08.06.2016 (D)
    29.06.2016 (V)

Urspr. Fassung Benchmark Verordnung:
Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates über Indizes, die bei Finanzinstrumenten und Finanzkontrakten als Referenzwert oder zur Messung der Wertentwicklung eines Investmentfonds verwendet werden und zur Änderung der Richtlinien  2008/48/EG und  2014/17/EU sowie der Verordnung  (EU) NR. 596/2014

Deutsch
Spacer
Englisch
Spacer
Französisch
Spacer
(D) Datum | (V) Verkündung
 

2. Reformvorhaben

  Vorhaben

Geänderter Vorschlag für eine Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates zur Änderung der Verordnung  (EU) Nr. 1093/2010 zur Errichtung einer Europäischen Aufsichtsbehörde (Europäische Bankenaufsichtsbehörde), der Verordnung  (EU) Nr. 1094/2010 zur Errichtung einer Europäischen Aufsichtsbehörde (Europäische Aufsichtsbehörde für das Versicherungswesen und die betriebliche Altersversorgung), der Verordnung  (EU) Nr. 1095/2010 zur Errichtung einer Europäischen Aufsichtsbehörde (Europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde), der Verordnung  (EU) Nr. 345/2013 über Europäische Risikokapitalfonds, der Verordnung  (EU) Nr. 346/2013 über Europäische Fonds für soziales Unternehmertum, der Verordnung  (EU) Nr. 600/2014 über Märkte für Finanzinstrumente, der Verordnung (EU) 2015/760 über europäische langfristige Investmentfonds, der Verordnung (EU) 2016/1011 über Indizes, die bei Finanzinstrumenten und Finanzkontrakten als Referenzwert oder zur Messung der Wertentwicklung eines Investmentfonds verwendet werden, der Verordnung (EU) 2017/1129 über den Prospekt, der beim öffentlichen Angebot von Wertpapieren oder bei deren Zulassung zum Handel an einem geregelten Markt zu veröffentlichen ist, und der Richtlinie (EU) 2015/849 zur Verhinderung der Nutzung des Finanzsystems zum Zwecke der Geldwäsche und der Terrorismusfinanzierung

Änderung Verordnung (EU) Nr. 2016/1011
(D) Datum | (V) Verkündung
 

3. Entstehungsgeschichte

21.01.2014 Stellungnahme des Wirtschafts- und Sozialausschusses INT/718 Deutsch
Spacer
Englisch
Spacer
Französisch
07.01.2014 Stellungnahme der Europäischen Zentralbank ABL 2014/C 113/1 Deutsch
Spacer
Englisch
Spacer
Französisch
18.09.2013 Arbeitsdokument der Kommissionsdienststellen SWD(2013) 337 final (executive summary) Deutsch
Spacer
Englisch
Spacer
Französisch
18.09.2013 Arbeitsdokument der Kommissionsdienststellen SWD(2013) 336 final Englisch
Spacer
18.09.2013 Kommissionsvorschlag COM(2013) 641 final Deutsch
Spacer
Englisch
Spacer
Französisch
 

4. Stellungnahmen

06.11.2013 Die Deutsche Kreditwirtschaft (DK)
Stellungnahme zu: Kommissionsvorschlag
PDF-Datei
13.11.2013 Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV)
Stellungnahme zu: Kommissionsvorschlag
PDF-Datei
 

5. Auswirkungen

Änderung  Verordnung (EU) Nr. 596/2014
Änderung  Richtlinie 2008/48/EG
Änderung  Richtlinie 2014/17/EU
 

III. Durchführungs- / Delegierter Rechtsakt (Level 2)

 

1. Durchführung

  (EU) Nr. 2016/1368
    11.08.2016 (D)
    12.08.2016 (V)

Durchführungsverordnung (EU) 2016/1368 der Kommission vom 11. August 2016 zur Erstellung einer Liste der an den Finanzmärkten verwendeten kritischen Referenzwerte gemäß der Verordnung (EU) 2016/1011 des Europäischen Parlaments und des Rates

Deutsch
Spacer
Englisch
Spacer
Französisch
Spacer
 

IV. CESR- / ESMA Verlautbarungen (Level 3)

05.2018

Q&A On the Benchmarks Regulation ( BM R )

ESMA/70-145-11 PDF-Datei
 

V. Umsetzung in den Mitgliedstaaten

 

1. Umsetzung in Deutschland

23.06.2017 (B)
24.06.2017 (V)

 Zweites Gesetz zur Novellierung von Finanzmarktvorschriften auf Grund europäischer Rechtsakte

Deutsch
(B) Beschluss | (V) Verkündung






Nach oben | Top