Logo Uni Augsburg
Sprache: Deutsch Englisch Französisch Chinesisch  | Drucken | Print | Imprimer | Login

Datenbank zum deutschen und europäischen Wirtschaftsrecht

Sie sind hier: Home Navigationspfeil Rechtsgebiete Navigationspfeil Kapitalmarktrecht Navigationspfeil Europäisches Recht Navigationspfeil Richtlinie 98/26/EG
CELOS

 

Richtlinie 98/26/EG

 

I. Allgemeine Informationen

Titel

Richtlinie 98/26/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 19. Mai 1998 über die Wirksamkeit von Abrechnungen in Zahlungs- sowie Wertpapierliefer- und -abrechnungssystemen

Abkürzungen EG-Abrechnungswirksamkeitsrichtlinie
Status: Bestehend
Beschreibung

Im Wesentlichen werden drei Ziele verfolgt:
* Verringerung der rechtlichen Risiken, die mit der Mitgliedschaft in Zahlungssystemen verbunden sind. Auf sie wurde im Lamfalussy-Bericht von 1990 hingewiesen, wo insbesondere auf die Risiken aufmerksam gemacht wurde, die mit der Rechtsgültigkeit von Nettingvereinbarungen und der Verwertbarkeit von Sicherheiten verbunden sein können;
* Gewährleistung der ungehinderten Abwicklung von Zahlungen im Binnenmarkt, d.h. Förderung der Effizienz und eines kostengünstigen Betriebs grenzüberschreitender Zahlungssysteme innerhalb der Europäischen Union;
* unter Berücksichtigung der zu monetären Zwecken gebildeten Sicherheiten liefert die Richtlinie auch einen Beitrag zum Aufbau des erforderlichen rechtlichen Rahmens, in dem die künftige Europäische Zentralbank ihre Währungspolitik entwickeln kann.

Richtlinie 98/26/EG
Amtl. Angabe ABl. EG Nr. L (Rechtsvorschriften), Ausgabe 166, Jahr 1998, S.45
Datum 19.05.1998
Verkündung 11.06.1998
Art Normaler Rechtsakt
Rechtsgrundlage Art. 100a EG
Rechtsetzung Mitentscheidungsverfahren
 

II. Textfassungen und Entstehungsgeschichte

 

1. Textfassungen

  (EU) Nr. 909/2014
    23.07.2014 (D)
    28.08.2014 (V)
EG-Abrechnungswirksamkeitsrichtlinie (Richtlinie 98/26/EG) geändert durch

CSD-Verordnung, CSDR, Zentralverwahrer VO ( Details)

Deutsch
Spacer
Englisch
Spacer
Französisch
Spacer
Ältere Textfassungen
(D) Datum | (V) Verkündung
 

2. Reformvorhaben

  Vorhaben

Vorschlag für eine Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates zur Änderung der Richtlinie  2014/59/EU in Bezug auf die Verlustabsorptions- und Rekapitalisierungsfähigkeit von Kreditinstituten und Wertpapierfirmen und zur Änderung der Richtlinie 1998/26/EG, Richtlinie  2002/47/EG, Richtlinie  2012/30/EU, Richtlinie  2011/35/EU, Richtlinie  2005/56/EG, Richtlinie 2004/25 und Richtlinie  2007/36/EG

(D) Datum | (V) Verkündung
 

3. Entstehungsgeschichte

13.03.1998 Stellungnahme der Kommission KOM (98) 0151 endgültig Deutsch
Spacer
Englisch
Spacer
Französisch
23.02.1998 Stellungnahme des Europäischen Parlaments - 2. Lesung ABl. EG Nr. C, Ausgabe 56, Jahr 1998, S. 27 Deutsch
Spacer
Englisch
Spacer
Französisch
13.10.1997 Gemeinsamer Standpunkt des Rates ABl. EG Nr. C, Ausgabe 375, Jahr 1997, S. 34 Deutsch
Spacer
Englisch
Spacer
Französisch
04.07.1997 Kommissionsvorschlag KOM (97) 345 endgültig Deutsch
Spacer
Englisch
Spacer
Französisch
28.04.1997 Stellungnahme des Europäischen Parlaments - 1. Lesung ABl. EG Nr. C, Ausgabe 132, Jahr 1997, S. 74 Deutsch
Spacer
Englisch
Spacer
Französisch
31.10.1996 Stellungnahme des Wirtschafts- und Sozialausschusses ABl. EG Nr. C, Ausgabe 56, Jahr 1997, S. 1 Deutsch
Spacer
Englisch
Spacer
Französisch
30.05.1996 Kommissionsvorschlag KOM(96) 0126 endgültig Deutsch
Spacer
Englisch
Spacer
Französisch
 

III. Umsetzung in den Mitgliedstaaten

 

1. Umsetzung in Deutschland

08.12.1999 (B)
10.12.1999 (V)

 Gesetz zur Änderung insolvenzrechtlicher und kreditwesenrechtlicher Vorschriften

Deutsch
(B) Beschluss | (V) Verkündung






Nach oben | Top