Logo Uni Augsburg
Sprache: Deutsch Englisch Französisch Chinesisch  | Drucken | Print | Imprimer | Login

Datenbank zum deutschen und europäischen Wirtschaftsrecht

Sie sind hier: Home Navigationspfeil Rechtsgebiete Navigationspfeil Kapitalmarktrecht Navigationspfeil Europäisches Recht Navigationspfeil Verordnung (EU) Nr. 513/2011
CELOS

 

Verordnung (EU) Nr. 513/2011

 

I. Allgemeine Informationen

Titel

Verordnung (EU) Nr. 513/2011 des europäischen Parlaments und des Rates vom 11. Mai 2011 zur Änderung der Verordnung  (EG) Nr. 1060/2009 über Ratingagenturen

Abkürzungen CRA II
Status: Bestehend
Beschreibung

Die von der Kommission vorgeschlagene Reform umfasst folgende zentrale Elemente:

1. Einrichtung eines Europäischen Finanzaufsichtssystems (European System of Financial Supervisors - ESFS), in dem die nationalen Finanzaufsichtsbehörden im Netzverbund mit neuen Europäischen Finanzaufsichtsbehörden (European Supervisory Authorities - ESA) zusammenarbeiten, welche aus der Umwandlung der bestehenden europäischen Aufsichtsausschüsse in eine Europäische Bankaufsichtsbehörde (European Banking Authority - EBA), eine Europäische Aufsichtsbehörde für das Versicherungswesen und die betriebliche Altersversorgung (European Insurance and Occupational Pensions Authority - EIOPA) und eine Europäische Wertpapieraufsichtsbehörde (European Securities and Markets Authority - ESMA) hervorgehen, und das die Vorteile eines gesamteuropäischen Finanzaufsichtsrahmens mit der Sachkenntnis der für die Einzelaufsicht zuständigen nationalen Aufsichtsstellen, die den in ihrem Rechtskreis tätigen Instituten am nächsten sind, verknüpft, und

2. Einrichtung eines Europäischen Ausschusses für Systemrisiken (ESRB), der die potenziellen Risiken für die Finanzmarktstabilität, die sich aus makroökonomischen Entwicklungen und aus Entwicklungen innerhalb des Finanzsystems insgesamt ergeben, überwachen und bewerten soll. Zu diesem Zweck würde der ESRB frühzeitig vor sich abzeichnenden systemweiten Risiken warnen und erforderlichenfalls Empfehlungen für Maßnahmen zur Eindämmung dieser Risiken aussprechen.

Verordnung (EU) Nr. 513/2011
Amtl. Angabe ABl. EU Nr. L (Rechtsvorschriften), Ausgabe 145, Jahr 2011, S.30
Datum 11.05.2011
Verkündung 31.05.2011
Art Normaler Rechtsakt
Rechtsgrundlage Art. 114 EG
Rechtsetzung Mitentscheidungsverfahren
Inhaltlicher Hintergrund de Larosière Bericht
 

II. Textfassungen und Entstehungsgeschichte

 

1. Textfassungen

  (EU) Nr. 513/2011
    11.05.2011 (D)
    31.05.2011 (V)

Urspr. Fassung CRA II:
Verordnung (EU) Nr. 513/2011 des europäischen Parlaments und des Rates vom 11. Mai 2011 zur Änderung der Verordnung  (EG) Nr. 1060/2009 über Ratingagenturen

Deutsch
Spacer
Englisch
Spacer
Französisch
Spacer
(D) Datum | (V) Verkündung
 

2. Entstehungsgeschichte

08.12.2010 Stellungnahme des Wirtschafts- und Sozialausschusses ABl. EG 2010 Nr. C 54, S. 37 Deutsch
Spacer
Englisch
Spacer
Französisch
19.11.2010 Stellungnahme der Europäischen Zentralbank ABl. EG 2010 Nr. C 337, S. 1 Deutsch
Spacer
Englisch
Spacer
Französisch
02.06.2010 Kommissionsvorschlag KOM/2010/289/FINAL Deutsch
Spacer
Englisch
Spacer
Französisch
 

3. Auswirkungen

Änderung  Verordnung (EG) Nr. 1060/2009
Deutsch Englisch Französisch
 

III. Sonstiges

 

1. Sonstiges

Pressemitteilung
05.11.2010

Financial services: The European Commission consults on further policy in the field of credit rating agencies

PDF-Datei






Nach oben | Top